Handbuch Shopware CD-Edition Plugin

Handbuch Shopware CD-Edition Plugin

Installation des Heidelpay CD-Edition Plugin

Das Heidelpay Corporate Design-Edition Plugin (kurz CD-Edition) können Sie wie von Shopware gewohnt aus dem Community Store installieren. Loggen Sie sich hierfür in Ihr Shop-Backend ein, klicken Sie auf Einstellungen Plugin Manager und wechseln Sie dann auf den Reiter Community Store

01

Geben Sie nun in die Suche den Begriff Heidelpay ein. Danach erhalten Sie als Ergebnis das Plugin Heidelpay Corporate Design-Edition. Klicken Sie hier auf Installieren. Das Plugin wird nun heruntergeladen und kann von Ihnen aktiviert werden.

Wechseln Sie hierfür auf den Reiter Einkäufe/Erweiterungen und dort auf Alle Erweiterungen. Unter den Inaktiven Plugins finden Sie nun das Plugin Heidelpay CD-Edition.

sw_install_02

Klicken Sie nun auf das grüne Plus Zeichen. Das Plugin ist nun aktiv und die Details öffnen sich.

Nun werden Sie automatisch zur Aktivierung des Plugin geleitet. Setzen Sie hier Aktiv auf Ja und speichern Sie die Einstellung.

 Bitte achten Sie bei der Installation darauf, dass in Ihrer PHP-Version das Package „bc-math“ mit installiert ist.


Konfiguration des Plugins

Die Einstellungen des Plugins können Sie entweder im Plugin Manager unter den Details vornehmen oder wechseln Sie auf Einstellungen Grundeinstellungen. sw_install_03

Öffnen Sie den Punkt Zahlungsarten und das Untermenü Heidelpay CD-Edition. sw_install_04

Hinweis:
– Wenn Sie mehrere Sprachen oder Subshops verwenden, vergessen Sie nicht auf den entsprechenden Reitern die Einstellungen erneut vorzunehmen.
– Wenn Sie einen vorgelagerten Proxy verwenden, sorgen Sie bitte dafür das diese URLs nicht gecached werden:

  • SHOPURL/PaymentHgw/gateway
  • SHOPURL/account/payment
  • SHOPURL/account/payment/sTarget/checkout

Wichtig:
Damit Sie unser Modul in vollem Umfang benutzen können leeren Sie bitte nach der Installation des Modules den Shop Cache und achten Sie darauf die Themes zu kompilieren. Sollte dies vergessen werden, kann es zu Anzeigefehlern und zur Fehlfunktion des Moduls kommen.


Zugangs- und Zahlungsdaten für unser Testsystem

Zugangs- und Zahlungsdaten für unser Testsystem finden Sie auf der Seite Testumgebung


Livedaten eintragen

Um das Zahlungssystem Live zu nehmen ändern Sie bitte die Zugangsdaten entsprechend.
Ersetzen Sie die hinterlegten Daten durch die von unserem Support zu gesendeten Daten für das Live-System.

Stellen Sie nun den Sandbox Mode auf no um und übernehmen Sie alle Einstellungen durch betätigen des Speicher-Buttons.

Sollten Sie hierfür Hilfe benötigen, wenden Sie sich an:
supportmail oder unter 06221 / 65170-10.


Zahlungsarten für den Shop freischalten

Wechseln Sie zu Einstellungen Zahlungsarten

sw_install_05

Wählen Sie nun die gewünschte Bezahlart aus (z.B. Heidelpay CD-Edition Kreditkarte).

sw_install_06

Sie können die Bezeichnung und die zusätzliche Beschreibung nach Ihren wünschen anpassen. (z.B. Bezeichnung: „Visa / Mastercard“)

Klicken Sie nun noch unter Aktiv das Feld an um die Zahlart zu aktivieren und speichern Sie Ihre Einstellungen ab.

Um den Vorgang abzuschließen müssen Sie nun noch unter Versandkosten die Zahlarten hinzufügen. Gehen Sie hierfür auf Einstellungen Versandkosten und wählen Sie eine Versandart aus.

sw_install_07

Klicken Sie nun auf Versandart editieren

sw_install_08

Wechseln Sie nun auf den Reiter Zahlungsarten Auswahl und fügen Sie die Zahlungsarten zu Ausgewählt hinzu.

sw_install_09

Damit sind alle Einstellungen vorgenommen und Sie könnten das Plugin der Heidelberger Payment GmbH nutzen.

Anmerkung: Sobald Sie Änderungen an den Einstellungen vornehmen, sollten Sie immer den Shopcache leeren.


Wiedererkennung des Kunden

Die Zahlarten Kreditkarte, Debitkarte, Lastschrift und PayPal bieten Ihnen die Möglichkeit einer Wiedererkennung des Kunden einzustellen. Dies beschleunigt den Bezahlprozess für Stammkunden. Stellen Sie hierfür bei der Zahlart den Booking Mode auf registration

sw_install_10

Hierdurch gibt der Kunde einmal seine Bezahldaten ein und kann diese danach ohne erneute Eingabe nutzen. Sobald der Kunde jedoch seine Lieferadresse ändert, muss er die Daten erneut eingeben.

Wenn Ihre Kunden trotz Änderung der Lieferanschrift die Bezahldaten weiterverwenden dürfen, können Sie dies einfach im Modul einstellen.
Stellen Sie hierfür einfach diese Einstellung auf Yes und Speichern Sie diese Änderung

sw_install_11

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung der Zahldaten eine zusätzliche, kostenpflichtige Transaktion darstellt.


Lastschrift (SEPA)

Seit dem 01.02.2016 ist es bei einer SEPA Lastschrift nicht mehr notwendig die BIC separat zu übergeben, da die BIC in der IBAN enthalten ist.

Aus diesem Grund haben wir unser Formular für Lastschrift angepasst und das Eingabefeld für die BIC entfernt.

Sollten Sie die BIC dennoch weiterhin anzeigen wollen, können Sie in den entsprechenden Dateien in unserem Modul dahingehend anpassen. In folgenden Dateien finden Sie auskommentierte Blöcke, welche Sie für die Anzeige und Verifizierung nutzen können:

Emotion Template:

  • Views/frontend/register/hp_payment.tpl
  • Views/frontend/register/hp_payment_dd.tpl
  • Views/frontend/payment_hgw/gateway.tpl
  • Views/_resources/javascript/valPayment.js

Responsive Template:

  • Views/responsive/frontend/register/hp_payment.tpl
  • Views/responsive/frontend/register/hp_payment_dd.tpl
  • Views/responsive/frontend/payment_hgw/gateway.tpl
  • Views/responsive/frontend/_public/src/js/valPayment.js

Des Weiteren kann mit der Option Zahlungsinformation per Mail senden eine Mail mit den Zahlungsinformationen (Mandatsreferenz-ID, etc.) an den Kunden versandt werden. Um die automatisierte Mail zu aktivieren, setzen Sie diese Option auf Yes.


Gesicherte Lastschrift

Um die Zahlart gesicherte Lastschrift nutzen zu können müssen Sie sicherstellen das die Rechnungs- und die Lieferadresse übereinstimmen. Um dies zu gewährleisten, legen Sie hierfür ein Eintrag im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Managementund wählen Sie die Zahlart Heidelpay CD-Edition Lastschrift aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down Lieferadresse != Rechnungsadresse ein und lassen Sie in das Feld dahinter leer. Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speicher Button.

sw_install_31

Weiterhin ist es notwendig, die gesicherte Lastschrift in den Einstellungen des Heidelpay CD-Edition Plugins auf Yes zu setzen.

sw_install_32

Bitte beachten Sie, dass zur Nutzung von gesicherter Lastschrift ein gesonderter Vertrag benötigt wird.

 


PostFinance

PostFinance ist ein Schweizer Zahlverfahren und steht deshalb auch nur in der Währung Schweizer Franken zur Verfügung.

Um zu gewährleisten, dass Ihre Kunden diese Zahlart auch nur nutzen können, wenn Sie diese Währung ausgewählt haben, legen Sie hierfür ein Eintrag im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Management und wählen Sie die Zahlart „Heidelpay CD-Edition PostFinance“ aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down Währungs-Iso-Kürzel IST NICHT ein und tragen Sie in das Feld dahinter CHF ein. Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speicher Button. (Siehe Screenshot: Risk-Management MangirKart)

Des Weiteren ist es wichtig, dass das Rechnungsland Schweiz ist. Hierfür erstellen Sie einen weiteren Eintrag im Risk-Management.

Im Drop-Down stellen Sie diesmal Land IST NICHT ein und schreiben in das Feld dahinter CH. Auch diese Änderung bestätigen Sie mit einem Klick auf den Speicher Button.

sw_install_13


BillSAFE

Um die Zahlart BillSAFE nutzen zu können müssen Sie sicherstellen das die Rechnungs- und die Lieferadresse übereinstimmen. Um dies zu gewährleisten, legen Sie hierfür ein Eintrag im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Managementund wählen Sie die Zahlart Kauf auf Rechnung Heidelpay CD-Edition aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down Lieferadresse != Rechnungsadresse ein und lassen Sie in das Feld dahinter leer. Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speicher Button.

sw_install_14

Weiterhin ist es notwendig, das sogenannte Push-Feature bei unserem Support aktivieren zu lassen.

Wenn ein Kunde in Ihrem Shop bezahlt, sehen Sie wie gewohnt eine Bestellung in Ihrem Shop Backend. Klicken Sie hier bitte auf den Bearbeiten Button sw_install_15

Bei den Reitern ist nun der Reiter Heidelpay hinzugekommen:

sw_install_16

Wenn Sie auf diesen Reiter klicken erhalten Sie eine Transaktionsübersicht zu dieser Bestellung.

Sobald die Ware zum Versand fertig ist, können Sie den Finalize Button klicken, um den Versand an uns zu melden.

sw_install_17

Sobald der Versand an uns gemeldet wurde, können Sie eine Rechnung generieren.

Wechseln Sie auf den Reiter Dokumente, wählen Sie unter Dokument-Typ Rechnung aus, setzen Sie das Lieferdatum auf den aktuellen Tag und klicken Sie auf Dokument erstellen.

sw_install_18

Nun wird die Rechnung erstellt und die BillSAFE Daten werden automatisch eingetragen.

BillSAFE Rechnungsbeispiel:

sw_install_19


Gesicherter Rechnungskauf

Um die Zahlart gesicherter Rechnungskauf nutzen zu können müssen Sie sicherstellen das die Rechnungs- und die Lieferadresse übereinstimmen. Um dies zu gewährleisten, legen Sie hierfür ein Eintrag im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Managementund wählen Sie die Zahlart Gesicherter Rechnungskauf Heidelpay CD-Edition aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down Lieferadresse != Rechnungsadresse ein und lassen Sie in das Feld dahinter leer. Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speicher Button.

sw_install_14

Weiterhin ist es notwendig, das sogenannte Push-Feature bei unserem Support aktivieren zu lassen.

Wenn ein Kunde in Ihrem Shop bezahlt, sehen Sie wie gewohnt eine Bestellung in Ihrem Shop Backend. Klicken Sie hier bitte auf den Bearbeiten Button sw_install_15

Bei den Reitern ist nun der Reiter Heidelpay hinzugekommen:

sw_install_16

Wenn Sie auf diesen Reiter klicken erhalten Sie eine Transaktionsübersicht zu dieser Bestellung.

Sobald die Ware zum Versand fertig ist, können Sie den Finalize Button klicken, um den Versand an uns zu melden.

sw_install_17

Sobald der Versand an uns gemeldet wurde, können Sie eine Rechnung generieren.

Wechseln Sie auf den Reiter Dokumente, wählen Sie unter Dokument-Typ Rechnung aus, setzen Sie das Lieferdatum auf den aktuellen Tag und klicken Sie auf Dokument erstellen.

sw_install_18

Nun wird die Rechnung erstellt und die gesicherter Rechnungskauf Daten werden automatisch eingetragen.


Sofortüberweisung

Sollten Sie Sofortüberweisung in Kombination mit diesem Modul verwenden, wenden Sie sich bitte an unserem technischen Support, damit dieser Ihnen den Channel entsprechend konfigurieren kann („Sofortüberweisung ohne Eingabe der Daten“).

Sie erreichen unseren technischen Support unter:
supportmail oder unter 06221 / 65170-10


Ratenkauf by easyCredit

Um die Zahlart Ratenkauf by easyCredit nutzen zu können müssen Sie sicherstellen, dass

  • die Rechnungs- und die Lieferadresse übereinstimmen,
  • die eingestellte Währung Euro ist,
  • als Straßenname oder Lieferadresse keine Packstation angegeben wird,
  • der Bestellwert zwischen 200€ und 3000€ beträgt.

Um dies zu gewährleisten, legen Sie hierfür Einträge im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Managementund wählen Sie die Zahlart Heidelpay CD-Edition Ratenkauf by easyCredit aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down

  • Lieferadresse != Rechnungsadresse ein und lassen Sie in das Feld dahinter leer,
  • Währungs-Iso-Kürzel IST NICHT ein und tragen Sie in das Feld dahinter EUR ein
  • Straßenname ENTHÄLT X ein und tragen Sie in das Fels dahinter Packstation ein
  • Bestellwert <= ein und tragen Sie in das Feld dahinter 200ein, weiterhin nutzen Sie die zweite Bedingung nach dem UND und wählen dort Bestellwert >=aus und geben in das Feld dahinter den Wert 3000ein.

Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speichern Button

Eine fertige Konfiguration im Risk-Management für Reatenkauf by easyCredit kann dann folgendermaßen aussehen:

Nice to Know:

Im Test-Betrieb werden auf Seiten von easyCredit Warenkörbe < 500€ und >3000 € immer abgelehnt auch wenn das easyCredit-Test-System eine andere Meldung suggeriert.


Rechnungskauf von Santander

Um die Zahlart Rechnungskauf von Santander nutzen zu können müssen Sie sicherstellen, dass

  • die Rechnungs- und die Lieferadresse übereinstimmen,
  • die eingestellte Währung Euro ist,
  • die Rechnungs- und die Lieferadresse in Deutschland sind,
  • nur Privat-Kunden und keine Firmenkunden die Zahlart auswählen können,
  • der Bestellwert maximal 3000€ beträgt.

Um dies zu gewährleisten, legen Sie hierfür Einträge im Risk-Management an.

Klicken Sie hierfür auf Einstellungen Risk-Managementund wählen Sie die Zahlart Rechnungskauf von Santander aus. Sollte diese hier nicht erscheinen, prüfen Sie bitte ob diese Zahlart aktiviert ist.

Stellen Sie im Drop-Down

  • Lieferadresse != Rechnungsadresse ein und lassen Sie in das Feld dahinter leer,
  • Währungs-Iso-Kürzel IST NICHT ein und tragen Sie in das Feld dahinter EUR ein
  • Bestellwert >= ein und tragen Sie in das Feld dahinter 3000
  • Kundengruppe IST NICHT ein und tragen Sie in das Feld dahinter EK ein. Sollten Sie eine abweichende ID für Privat-Kunden im Bereich Einstellungen Shopeinstellungen Kundengruppen angelegt haben, so setzen Sie bitte diese ID in das Feld ein
  • Land IST NICHT ein und tragen Sie in das Feld dahinter DE ein.

Bestätigen Sie Ihre Einstellung durch klicken auf den Speichern Button.

Eine fertige Konfiguration im Risk-Management für Reatenkauf by easyCredit kann dann folgendermaßen aussehen:

 


Abo Commerce

Das Heidelpay CD-Edition Plugin unterstützt auch die Shopware eigene Abo Lösung (Abo Commerce). Unterstützt werden derzeit folgende Heidelpay Zahlarten:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • Lastschrift
  • PayPal (hierfür muss bei PayPal Recurring Transactions beantragt werden)

Damit eine Zahlart mit Abo Commerce funktionsfähig ist, muss der Bookingmode der Zahlart auf registration gestellt werden:

sw_install_20

Zudem muss für Kreditkarte und Debitkarte ein Channel für Abos ohne 3D Secure hinterlegt werden:

sw_install_21

Wenn Sie auf Ihrem Hauptchannel 3D Secure einsetzen, sollten Sie einmal mit Ihrem Vertriebsansprechpartner bei Heidelpay sprechen um die nötigen Schritte in die Wege zu leiten.

Generieren einer Rechnung / Rechnungsdruck


Ähnlich wie bei Billsafe lässt sich auch bei der Zahlart Heidelpay CD-Edition Rechnung ein Dokument mit den entsprechenden Zahlungsinformationen erstellen. Öffnen Sie hierzu die Bestelldetails und navigieren Sie zum Reiter Dokumente. Wählen Sie bei Dokument-Typ Rechnung und klicken Sie auf Dokument erstellen

sw_install_22

Anschließend finden Sie unter Generierte Dokumente einen neuen Eintrag mit der generierten Rechnung.

sw_install_23

Diese Rechnung enthält alle Standard-Informationen sowie einen Block mit den Zahlungsinformationen.

Optische Anpassungen


Ab der Modulversion 16.03.22 wurde das Whitelabel Formular, aufgrund des Payment Card Industry Data Security Standard Version 3.0 (kurz: PCI 3.0) wieder durch einen iFrame ersetzt. Diesen iFrame kann mittels einer eigenen CSS-Datei angepasst werden.

In der Plugin-Konfiguration finden Sie hierfür zwei separate Eingabefelder.

sw_install_24

Bitte hinterlegen Sie hier, beginnend mit http(s)://, den absoluten Pfad, zur jeweiligen CSS-Datei.

Ein Beispiel, für eine optische Anpassung des iFrames finden Sie in folgender Datei:

..Plugins/Community/Frontend/HeidelGateway/Views/hpf_cc.css

Die „äußeren“ Anpassungen, wie Höhe und Breite, für den iFrame werden in folgender Datei vorgenommen:

../Community/Frontend/HeidelGateway/Views/responsive/frontend/_resources/styles/hpf_style.css
../Community/Frontend/HeidelGateway/Views/responsive/frontend/_public/src/css/hpf_style.css

Achten Sie bitte darauf, dass Sie ein valides CSS hinterlegen, da es ansonsten zu Interpretationsfehlern bei unserer Paymentschnittstelle kommen kann. Sollten Sie hierzu Fragen haben, steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung.

Für Anpassungen an den Plugins die von Ihnen vorgenommen wurden, übernimmt die Heidelberger Payment GmbH keine Haftung.


Template-Dateien die geändert wurden

In diesem Abschnitt finden Sie eine Übersicht der Template-Dateien, welche von uns geändert wurden. Bitte überprüfen Sie diese Dateien, damit ggf. durchgeführte (optische) Anpassungen weiterhin Bestand haben.

Version 16.03.22:

  • HeidelGateway/Views/frontend/payment_hgw/cancel.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/payment_hgw/gateway.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_checkout.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_payment.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_payment_cc.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_payment_dc.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_payment_dd.tpl
  • HeidelGateway/Views/frontend/register/hp_payment_va.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/payment_hgw/cancel.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/payment_hgw/gateway.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/register/hp_payment.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/register/hp_payment_cc.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/register/hp_payment_dc.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/register/hp_payment_dd.tpl
  • HeidelGateway/Views/responsive/register/hp_payment_va.tpl

Fehlermeldungen bei der Bezahlung

Um eine bestehende Fehlermeldung anzupassen, loggen Sie sich im Backend ein und klicken auf Einstellungen Textbausteine.

sw_install_25

Hier finden Sie alle bereits angelegten Textbausteine. Die Heidelpay Fehlermeldungen finden Sie unter dem Namespace frontend/payment_heidelpay/error oder wenn Sie über die Suchfunktion HPError suchen.

sw_install_26

Mit dem Bearbeiten Button sw_install_15 können Sie die entsprechende Fehlermeldung anpassen.

Um eine neue Fehlermeldung zu hinterlegen, loggen Sie sich im Backend ein und klicken unter Einstellungen Textbausteine auf Textbaustein hinzufügen.

sw_install_27

Wählen Sie die entsprechende Lokalisierung und den Shop aus.

Der Namespace für eine neue Fehlermeldung lautet: frontend/payment_heidelpay/error Der Name der Fehlermeldungen ist folgendermaßen aufgebaut:

HPError- 100.100.303

HPError- ist eine feststehende Bezeichnung zur Identifizierung der Fehlermeldung.
100.100.303 beschreibt den Fehlercode, für den die Fehlermeldung angezeigt wird.

Wollen Sie also zum Beispiel eine Fehlermeldung für den Fehlercode 909.808.707 anlegen, wäre der Name der Fehlermeldung: HPError-909.808.707

Die jeweiligen Fehlercodes entnehmen Sie der Fehlercode-Liste von Ihrem Vertriebsmitarbeiter.

Wichtig: Denken Sie daran die Fehlermeldungen zu übersetzten, sonst wird der Fehler nicht in jeder Sprache angezeigt.

Ist für einen Fehlercode kein Textbaustein angelegt, wird der Fehler ‚HPError-default‘ angezeigt.


Integrierte Fehlermeldungen / Fehlercodes

Name Fehlercode Fehlertext DE Fehlertext EN
HPError-default Es ist ein Fehler aufgetreten
bitte versuchen Sie es erneut
An error has occur, please try again
HPError-100.100.101 100.100.101 Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben Please verify your payment data
HPError-100.100.303 100.100.303 Die Karte ist abgelaufen card expired
HPError-100.100.500 100.100.500 Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben Please verify your payment data
HPError-100.396.101 100.396.101 Abbruch durch Benutzer Canceled by user
HPError-100.400.110 100.400.110 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.151 800.100.151 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.152 800.100.152 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.153 800.100.153 Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben Please verify your payment data
HPError-800.100.157 800.100.157 Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben Please verify your payment data
HPError-800.100.159 800.100.159 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.160 800.100.160 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.168 800.100.168 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.100.171 800.100.171 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method
HPError-800.300.101 800.300.101 Bitte wählen Sie eine andere Zahlart Please choose another payment method

Heidelpay Backend Benutzer

Das Heidelpay Plugin erstellt bei der Installation einen Backendbenutzer mit Adminrechten. Dieser Benutzer wird lediglich erstellt um ein Filtern der Logeinträge zu ermöglichen.

Mit diesem Benutzer kann sich niemand einloggen oder irgendwelche Daten aus Ihrem Shop einsehen oder entnehmen.

Mögliche E-Mail-Adressen für diesen Benutzer sind, je nach Modulversion: technik@heidelpay.de odersupportmail

sw_install_28


Transaktionen aus dem Shop Backend (Backend Modul)

Ab der Modulversion 15.02.12 besteht die Möglichkeit, mit diesem Modul Transaktionen aus dem Shop Backend auszulösen.

Bevor Sie die neue Backendfunktionalität benutzen können, müssen Sie das alte Backend Modul Heidelpay Backend Plugin (HeidelActions) deinstallieren.

Um eine Transaktion aus dem Shop Backend auszulösen wählen Sie bitte unter Kunden Bestellungen die entsprechende Bestellung aus und klicken auf den kleinen Stift um die Details zu dieser Bestellung anzuzeigen.

Im oberen Abschnitt des neuen Fensters finden Sie jetzt den Reiter Heidelpay.
Über diesen Reiter können Sie die jeweilig möglichen Transaktionen zu dieser Bestellung einsehen und auslösen.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit diesem Modul nur einen Refund auf den jeweils ersten Capture, Receipt bzw. Debit auslösen können. Für weitere Funktionalitäten benutzen Sie bitte die Heidelpay Intelligence Platform (hIP). Des Weiteren gilt zu beachten, dass die Anzeige im Backend des Shops nur Transaktionen anzeigen kann die dem Shop gemeldet wurden (Push).

sw_install_29

Capture

Als Capture wird eine Transaktion bezeichnet, welche einen reservierten Betrag einzieht. Z.B. bei einer Kreditkarten Buchung.

Refund

Als Refund wird eine Transaktion bezeichnet, welche einen eingezogenen Betrag zurück erstattet.

Rebill

Als Rebill wird eine Transaktion bezeichnet, welche eine erneute Belastung der entsprechenden Zahlart einleitet.

Reversal

Als Reversal wird eine Transaktion bezeichnet, welche eine Reservierung rückgängig macht. Wird ein Reversal nur über einen Teilbetrag durchgeführt, kann nur noch der Restbetrag mit einem Capture eingezogen werden.

Finalize

Als Finalize wird eine Transaktion bezeichnet, welche den Versand der bestellten Ware meldet.


Zahlungsstatus für Backend Transaktionen anpassen

Der Zahlungsstatus der einzelnen Bestellungen wird durch Transaktionen aus dem Backend Modul nicht beeinflusst.

Sollten Sie eine Anpassung des Zahlungsstatus wünschen, können Sie dies wie folgt bewerkstelligen:

Sie schreiben Sich ein eigenes Modul und registrieren Sie sich in der install()-Methode des Moduls auf den Hook callDoRequest.

$this->subscribeEvent('Shopware_Controllers_Backend_BackendHgw::callDoRequest::after','meth');

Anschließen schreiben Sie die entsprechende Logik in Ihre Methode, z.B.:

<?php

public function meth(Enlight_Hook_HookArgs $args){
  $params = $args->getReturn();
  
  $payCode = explode('.', $params['PAYMENT_CODE']);
  $pay['payMeth'] = strtolower($payCode[0]);
  $pay['payType'] = strtolower($payCode[1]);
  
  $transactionId = $params['IDENTIFICATION_TRANSACTIONID'];
  $sessionId = $params['CRITERION_SESS'];
  
  $order = $this->getOrder($transactionId);
  
  if($params['PROCESSING_RESULT'] == 'ACK'){
    if($pay['payType'] == 'rf'){
      Shopware()->Modules()->Order()->setPaymentStatus($order['id'], 20, false);
    }
  }
}

Mittels $args->getReturn() bekommen Sie den Return-Wert der gehookten Methode. Anschließend können Sie die Daten beliebig weiter verarbeiten.

getOrder ist eine eigene Methode welche die entsprechende Bestellung aus der Datenbank lädt. Dies ist nötig um die Order-Id für die Methode setPaymentStatus zu erhalten.

In diesem Beispiel setzen wir mittels Shopware()->Modules()->Order()->setPaymentStatus($order['id'], 20, false), dem Zahlungsstatus der Bestellung bei einem „Refund“ (RF) auf den Wert „20“. Dies entspricht dem Status „Wiedergutschrift“.

Die verfügbaren Zahlungsstatus können Sie der Datenbanktabelle s_core_states entnehmen.


Nice to know

 

Push-Benachrichtigung

Die Push-Benachrichtigung ist ein Prozess, um unabhängig vom Zahlprozess Statusupdate an den Shop zu senden. Z.B.: Zahlungseingang bei Vorkasse oder ein Chargeback.

Bitte setzten Sie sich mit unserem technischen Support in Verbindung, damit die Push-Benachrichtigungen für Ihre Domain freigeschaltet werden.

Hinweis bei abweichendem Warenkorb

In Fällen der Manipulation kann es dazu kommen, dass der Warenkorb und der tatsächlich bezahlte Warenkorb voneinander abweichen.

In solchen Fällen setzt unser Plugin den Status der Bestellung auf Teilweise in Rechnung gestellt. Des Weiteren wird die Bestellung mit dem Kommentar ShortID: XXXX.XXXX.XXXX | Suspected manipulation! Please check the amount of the order and the amount payment | Amount paid: XX.XX versehen.

Diesen Kommentar finden Sie in den Bestellungs-Details unter dem Reiter Kommunikation im Feld Ihr Kommentar.

Responsive Template von Tab10

Wenn Sie ein Responsive Template von Tab10 benutzen kann es auf der Seite er Zahlungsartenauswahl zu einem Shopware Fehler kommen, weil dem Shop keine Zahlungs-ID übergeben wird.

Sollte dies der Fall sein, ersetzten sie bitte in folgender Datei:
Frontend/TabtenTemplateGrest/Views/frontend/register/payment_fieldset.tpl

diese Zeile:
< div class="row form_row {if $smarty.foreach.register_payment_mean.last}method_last{else}method{/if}" >

Durch diese Zeile:
< div class="grid_15 row form_row {if $smarty.foreach.register_payment_mean.last}method_last{else}method{/if}" >

Mobile iOS Geräte

Es kann beim Absenden des Kreditkarten- bzw. Debitkartenformular zu folgender Fehlermeldung kommen:

sw_install_30

Diese Fehlermeldung tritt auf, wenn Ihr Shop ohne ein SSL Zertifikat betrieben wird.
Sollten Sie ein SSL Zertifikat besitzen, achten Sie bitte darauf, dass Ihr Shop SSL verwendet.