Handbuch Magento 2 Plugin

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

Das heidelpay Magento 2 Plugin ist für alle Magento 2.0.x –  2.2.x Versionen vorgesehen.

Sobald ein Update von Magento bereitgestellt wird, prüfen wir die Kompatibilität des Heidelpay Magento 2 Plugins. Sollte es zu Störungen kommen, wird schnellstmöglich ein Update des Plugin von uns bereitgestellt.

Das Plugin unterstützt die PHP Versionen 5.6.x, 7.0.x sowie 7.1.x.

Darüber hinaus müssen auf Ihrem System die Bedingungen erfüllt sein, welche sie Magento vorschreibt.

Magento 2.0:
http://devdocs.magento.com/guides/v2.0/install-gde/system-requirements2.html

Magento 2.1:
http://devdocs.magento.com/guides/v2.1/install-gde/system-requirements2.html

Magento 2.2:
http://devdocs.magento.com/guides/v2.2/install-gde/system-requirements2.html

Es wird ausschließlich der Magento eigene Checkout unterstützt, eine Unterstützung für den Magento Multishipping Checkout ist derzeit nicht vorgesehen.

Fremdplugins und Fremdtemplates können die Nutzbarkeit unseres Plugins beeinflussen und sogar dazu führen, dass dieses nicht mehr funktioniert. Prüfen Sie daher am besten vor der Nutzung und jedem Update, am besten auf einem Testsystem, ob es zu Beeinflussungen kommt.


INSTALLATION UND UPDATE

Vorab: Sollten Sie noch ein älters Plugin unter app/code/Heidelpay installiert haben, löschen Sie nun bitte diese Dateien von Ihrem Server.

Die heidelpay Payment-Extension für Magento2 steht Ihnen in unserem GitHub Repository zum Download zur Verfügung: https://github.com/heidelpay/magento2.

Wir empfehlen Ihnen jedoch die Installation des Plugins über composer:

composer require heidelpay/magento2:17.10.11

Hat Composer die Abhängigkeiten und das Plugin selbst installiert, müssen Sie es noch mit folgendem Befehl aktivieren:

php bin/magento module:enable Heidelpay_Gateway --clear-static-content

Danach führen Sie bitte die setup:upgrade Methode von Magento2 durch, damit die Schemata des Plugins in Ihre Datenbank eingespielt werden können.

php bin/magento setup:upgrade

Mit folgenden Befehlen wird zur Sicherheit der Cache geleert und abschließende Schritte für die Plugininstallation durchgeführt (Generation der Dependency Injection und das Deployment statischer Dateien für das Frontend).

php bin/magento cache:flush
php bin/magento setup:di:compile
php bin/magento setup:static-content:deploy

Danach ist die Installation abgeschlossen und das Plugin kann im Backend konfiguriert werden.

 

KONFIGURATION

Wechseln Sie im Backend des Shops zu „Shops“ „Konfiguration“ und dort in die Seitennavigation unter „Umsatz“ “Zahlarten“.

Hinweis:
Die Konfiguration ist nicht auf die „Standardkonfiguration“ des Shops begrenzt, Sie kann bis runter zu Store View unterschiedlich vorgenommen werden, sodass Sie z.B. unterschiedliche Zugangsdaten pro Sprachshop verwenden können.
Stellen Sie hierfür einfach die Ebene für die Sie die Konfiguration vornehmen wollen oben Links ein.

MAge2_Install_02


Allgemeine Einstellungen

Klappen Sie den Eintrag „Heidelpay“ auf.

MAge2_Install_03

Starten Sie nun mit den allgemeinen Einstellungen, öffnen Sie hierfür den Eintrag „Einstellungen“

MAge2_Install_04

Das PlugIn wird standardmäßig mit Zugangsdaten für das „Heidelpay Testsystem“ ausgeliefert. (Sandbox-Modus). Mit diesem Modus sind KEINE Geldtransaktionen möglich. Er dient ausschließlich zum Testen.

Tragen Sei bitte für den Live Betrieb, die Zugangsdaten dies Sie nach Vertragsabschluss mit Heidelpay vom Support erhalten haben und stellen Sie den Schalter „Sandbox-Modus“ auf „Nein“.

Im Feld „IFrame CSS“ können, Sie eine URL zu einer CSS-Datei angeben. Diese wird durch unseren Server validiert und in das Kreditkarten und Debitkarten IFrame eingebunden. Wenn Sie eine Doku benötigen, welche Parameter im CSS erlaubt sind senden Sie bitte eine Mail an unseren Support. ()


Einstellungen der einzelnen Zahlarten

Nun können Sie die einzelnen Zahlarten, die Sie einsetzen wollen, konfigurieren. Klappen Sie dafür die einzelne Zahlart z.B. „Kreditkarte“ auf.

MAge2_Install_05

Die Einstellmöglichkeiten können von Zahlart zu Zahlart unterschiedlich sein. Im wesentlich haben Sie die folgenden Einstellungen

Titel

Der Titel ist der Name der Zahlart, wie er im Shop angezeigt und auf E-Mails bezeichnet wird. Dieser kann gerne von Ihnen bearbeitet werden. Achten Sie jedoch darauf, dass wenn Sie mehrere Sprachen unterstützen, diesen pro Store einzurichten oder eine Übersetzung in den Sprachdateien einzutragen.

Aktiviert

Hiermit schalten Sie die Zahlart in Shop aktiv.

ChannelID

Tragen Sie hier den von Heidelpay erhaltenen Channel für diese Zahlart ein. Bei der Installation wird hier ein Channel für das Testsystem hinterlegt.

Recognition

Manche Zahlarten verwenden die direkte Eingabe von Zahlarten im Shop. Wenn Sie wünschen, dass diese Eingaben für den Kunden bei einer erneuten Bestellung vorgeladen werden sollen, so können Sie diese Option verwenden. ‚Never‚ bedeutet, dass diese Daten nie vorgeladen werden. Bei ‚Same Shipping Address‚ werden diese Informationen nur vorgeladen, wenn die Lieferadresse dieselbe wie bei der vorherigen Bestellung mit derselben Zahlart ist. Bei ‚Always‚ werden die Zahlinformationen für die jeweilige Zahlart für den Kunden immer vorgeladen.

Booking Mode

Bei den Zahlarten Kredit- & Debitkarte sowie PayPal besteht die möglichkeit, den Buchungsmodus zu konfigurieren. Zur Wahl stehen die Modi "Debit" (direkte Buchung) und "Authorization" (Vorauthorisierung, bei der die Buchung erst mit Erstellung der Rechnung erfolgt).

Sortierreihenfolge

Hiermit legen Sie die Anzeigereihenfolge der Zahlarten im Shop fest.

Zahlung aus zutreffenden Ländern/ Zahlung aus bestimmten Ländern

Bestimmen Sie hiermit für welche Länder die Zahlart angeboten werden soll.

Verwendung von Shops ohne SSL

Das Plugin generiert für die Rückantwort des Payments URLs, damit Ihr Shop über den Status der Zahlung informiert werden kann und verarbeitet (Request -> Response -> Redirect). Diese URLs werden im sicheren Kontext forciert. Das bedeutet: Die Shop-URL wird immer mit https:// an das Payment geschickt.

Sollte Ihr Shop nun kein SSL verwenden, kann eine Antwort vom Payment nicht an Ihren Shop weitergeleitet werden.

Damit Sie aber z.B. auf einem Testsystem Zahlungen durchführen wollen, so können Sie die https URLs umschreiben.

Wechseln Sie im Backend des Shops zu „Shops“ „Konfiguration“ und dort in die Seitennavigation unter „Allgemein“ “Web“.

Klicken Sie nun auf den Reiter „Base URLs (Secure)“ und ändern Sie in der Einstellung „Secure Base URL“ das https zu einem http. Das Magento 2 Backend wird Sie anschließend auffordern, den Cache zu leeren. Gehen Sie dieser Aufforderung nach.

Nun können Sie das heidelpay Plugin auch im HTTP Kontext verwenden.
Wir empfehlen diese Maßnahme jedoch nicht im Livebetrieb und raten zu der Einbindung von SSL/HTTPS!

BESTELLUNGEN

In den Bestelldetails können Sie genau nachvollziehen, wie der Bezahlprozess vorangeschritten ist. Hier als Beispiel eine „Kreditkarten“ Zahlung.

MAge2_Install_06

Die Bestellung wurde durch Heidelpay angelegt (siehe „heidelpay – Saving order“) und danach auf „Verarbeitung“ geändert. Zudem wurde die ShortId der Transaktion hinterlegt. Mit dieser können Sie die Transaktion einfach im hIP (Heidelpay Intelligence Platform) finden.


Transaktionen

Für jede Bezahlung wird an die Bestellung eine Transaktion angelegt, diese können Sie in der Bestellung unter dem Reiter Transaktionen ansehen.

MAge2_Install_07

Alternativ finden Sie auch alle Transaktionen unter „Umsatz“ „Transaktionen“.

MAge2_Install_08


Bestellstatus

Hinweis:
Da der Bestellstatus in Magento selbst nicht dazu geeignet ist den Bezahlstatus abzubilden achten Sie bei den Bestellungen immer darauf, ob eine Bestellung als Bezahl markiert ist.

MAge2_Install_09

Dies sehen Sie auch in der Rechnungsansicht der Bestellung.

MAge2_Install_10

Unter „Umsatz“ „Rechnungen“ haben Sie auch die Möglichkeit nach allen Rechnungen mit den Status „offen“ zu filtern.

Der Bestellstatus selbst bildet den Verarbeitungsprozess ab. Wir haben uns hier an die Vorgabe von Magento gehalten.

MAge2_Install_11

Pending Payment

Der Payment Prozess ist noch nicht abgeschlossen und ein Versand ist noch nicht möglich. Dies kann z.B. der Fall sein bei Kreditkarten Reservierungen.

Payment Review

Der Payment Prozess ist soweit abgeschlossen, allerdings liegt eine Abweisung vor, dies kann z.B. ein abweichender Betrag oder Währung sein.

Processing

Der Versand der Ware kann eingeleitet werden.

Canceled

Die Bezahlung wurde nach der Anlage der Bestellung als Canceled markiert. Dies kann z.B. der Fall sein wenn eine Bestellung erst mit dem Status „Pending Payment“ angelegt wird und dann ein Drittsystem wie PayPal, Sofortüberweisung etc. meldet, dass die Bezahlung nicht erfolgreich war.

Closed

Die Bestellung wurde erfolgreich versandt.


SOFORTÜBERWEISUNG

Sollten Sie planen Sofortüberweisung einzusetzen oder bereits über Sofortüberweisung bei Heidelpay verfügen, kontaktieren Sie bitte den Support und lassen Sie Ihr Sofortüberweisungsprojekt ohne Eingabe von Bankdaten konfigurieren.

Unseren Support erreichen Sie per E-Mail unter  oder per Telefon unter +49 6221 64 71 100.


PUSH BENACHRICHTIGUNGEN

Manche Zahlarten (darunter gesicherter Rechnungskauf B2C, seit Version 17.4.16) erfordern die Push-Funktionalität des Plugins, um Zahlungseingänge zu bearbeiten.

Damit diese Funktionalität auch bei Ihnen funktioniert, muss Ihr Channel eine Push-URL hinterlegt haben. Bitte wenden Sie sich an ihren Vertragspartner, um diese Funktionalität zu aktiveren und eine Push-URL für Ihren Shop und die jeweilige Zahlart zu hinterlegen.

Die URL lautet immer wie folgt:

http(s)://url-zu-ihrem-magento2-shop.de/hgw/index/push


ANPASSUNGEN

Texte

Magento üblich werden die Texte und Übersetzungen in den Sprachdateien im Ordner „i18n“ vorgenommen, diesen finden Sie im Plugin Ordner. Die Dateien können gerne von Ihnen angepasst werden, achten Sie vor einem Update darauf, dass Sie eine Sicherung dieser Dateien besitzen.

Whitelable Payment Frame

Auf Grund der PCI 3 Payment Standards werden die Zahlarten Debitkarte und Kreditkarte per IFrame in den Shop eingebunden. Sie können im Backend des Shops eine CSS Datei angeben, die das Aussehen beeinflusst. Siehe Kapitel 3.1. Allgemeine Einstellungen


ZUGANGS- UND ZAHLDATEN FÜR UNSER TESTSYSTEM

Zugangsdaten für unser Testsystem finden Sie auf der Seite Testumgebung